Herzlich willkommen auf meiner neuen Website.

Ich heisse Christoph Brandenberger und bin Werk- und Primarlehrer in Wattenwil /BE.

Nach meiner Ausbildung zum Primarlehrer habe ich an mehreren Schulen als Klassenlehrer unterrichtet und dabei mehr als 10 Jahre auch altersdurchmischte Klassen vom 1.- bis 6. Schuljahr geführt. In Wattenwil habe ich mich dann nach und nach auf den Werkunterricht spezialisiert. Aktuell unterrichte ich an mehreren Klassen  vom 1. bis zum 6. Schuljahr das Technische Gestalten. Zusätzlich unterrichte ich an einer 3./4. Klasse das Fach Natur und Technik und bin als Verantwortlicher unserer Schule für den ICT-Bereich zuständig.

Seit 1990 bin ich aktiv in der Lehrerweiterbildung für das Technische Gestalten. Ich habe in den vergangenen 27 Jahren mehr als 100 Kurse konzipiert und in vielen Variationen und für verschiedene Anbieter  durchführen können. Meine Auftraggeber sind die Pädagogischen Hochschulen Bern, Luzern, Schwyz, Zug, St. Gallen, Zürich, Wallis, die Fachhochschule Nordwestschweiz sowie die privaten Vereine swch.ch und lernwerk bern. Dazu kommen Anfragen von verschiedenen anderen Organisationen.

Im Jahr 2001 habe ich den Ausbildungslehrgang  SVEB 2 absolviert und mit dem Diplom Eidgenössischer Erwachsenenbildner abgeschlossen. 2007/2008 habe ich im Kunststoff-Ausbildungszentrum KATZ in Aarau eine Weiterbildung im Bereich Kunststoff absolviert und mit dem Diplom Kunststoff-Fachmann KATZ abgeschlossen.

Meine Kurse sind schul- und lehrplanbezogen. Aktuell beziehen sich meine Kurse auf die Neuausrichtung des Lehrplans 21.  Dazu habe ich für den Kanton Bern Einführungsveranstaltungen konzipiert und fachdidaktische Begleitangebote für das Technische Gestalten Zyklus 2 durchgeführt.

Meine aktuelles Kursrepertoire finden Sie hier: Aktuelles KursangebotCB2018

Ich bin gerne bereit, auch für Ihre Bedürfnisse ein massgeschneidertes Angebot bereit zu stellen. Bitte kontaktieren Sie mich über untenstehendes Formular

Grundsätze zu meinen Kursen

Die Kurse sind umsetzungsorientiert, das heisst die Teilnehmenden wählen Werkideen aus, die sie im eigenen Unterricht 1:1 umsetzen können.

  • Die Kurse basieren auf den Grundlagen des Lehrplans 95 (Kanton Bern) sowie neu des Lehrplans 21.
  • Die Kompetenzorientierung sowie weitere Themen des Lehrplans 21 (Kompetenzaufbau, Beurteilung, Kontext…) sind wichtige Inhalte in den Kursen.
  • Die Teilnehmenden erhalten schriftliche und elektronische Unterlagen, die sie für den eigenen Unterricht verwenden und anpassen können.
  • Das Material für den Werkstattbetrieb mit Auswahlangebot steht in genügendem Umfang bereit

Rückerstattung Kursgeld

Mit dem Formular der ERZ können Lehrpersonen des Kantons Bern die Kurskosten sich rückerstatten lassen.

Merkblatt Rückerstattung ERZ
Formular Rückerstattungsgesuch ERZ

AGBs

Anmeldung

Die Kursanmeldung muss online, per Mail oder schriftlich erfolgen: Administration werkideen.ch, Burgackerweg 10, 3629 Jaberg

Es sind keine provisorischen Anmeldungen möglich. Eine Anmeldung ist verbindlich. Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmenden.

Bestätigung

Die Aufnahme in einen Kurs erfolgt grundsätzlich in der Reihenfolge der eintreffenden Anmeldungen. In der Regel erhalten die Angemeldeten einen Monat vor Kursbeginn  Auskunft über die Durchführung des Kurses und über die Aufnahme.

Kursgeld

Das Kursgeld wird von der Administration in Rechnung gestellt. Materialkosten nach Aufwand und Anteile an die Kursraummiete werden von der Kursleitung direkt vor Ort eingezogen und mit einer Quittung bestätigt.

Abmeldung

Abmeldungen per Mail oder schriftlich an: Administration werkideen.ch, Burgackerweg 10, 3629 Jaberg

Bis sechs Tage vor Kursbeginn betragen die Abmeldegebühren Fr. 50.– (Ausnahmen Arztzeugnis, Todesfall in der Familie).

Das gesamte Kursgeld ist geschuldet bei kurzfristiger Abmeldung, bei Nichterscheinen und bei einem lückenhaften Kursbesuch.

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken